Wesentliche Schutzgutfunktionen

Raumwiderstandskarte

Umweltfachliche Beurteilung für den Ausbaubedarf ausgewählter Landesstraßen im Grenzbereich Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen nach Fertigstellung der BAB A38, A71 und A72

Im Nachauftrag der SSP Consulting, Beratende Ingenieure GmbH hat IPU GmbH die umweltrelevante Bewertung ausgewählter geplanter Landesstraßen im Grenzbereich Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen nach Fertigstellung der BAB A 38, A 71 und A 72 durchgeführt. Die Bewertung erfolgte in Anlehnung an die Methodik der Umweltbewertungen für die Projekte des Bundesverkehrswegeplanes 2030 bzw. des Landesstraßenbedarfsplanes Thüringen 2030. Die Beurteilung erfolgt in 3 aufeinanderfolgenden Schritten:

  • Ermittlung Raumwiderstand
  • Einzelfallbezogene Betrachtung der Maßnahmen
  • Gesamtbewertung

Das Ergebnis wurde in einem umweltbezogenen Projektdossier zusammengestellt.

Arbeitsfeld
Landschafts- & Freiraumplanung

Auftraggeber
Thüringisches Landesamt für Bau und Verkehr, im Nachauftrag von SSP Consulting, Beratende Ingenieure GmbH, Köln

Zeitraum2013 - 2019

RegionSachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen