Logo AGFK-TH

Logo AGFK-TH (Quelle: AGFK -TH)

Aufkleber „Abstand halten“ - Eisenach

Aufkleber „Abstand halten“ - Eisenach (Quelle: Stadt Eisenach)

Geschäftsführung, Projektumsetzungsbegleitung und Öffentlichkeitsarbeit für die AGFK-TH

Die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen in Thüringen (AGFK-TH) e.V. mit 13 Mitgliedern hat das Ziel, den Radverkehr im Alltag in Thüringen zu fördern und attraktiver zu gestalten.

IPU GmbH begleitet die AGFK-TH bereits seit 2018, zuerst auf ihrem Weg zur Vereinsgründung, die im August 2019 erfolgte, und seit Anfang 2020 als Geschäftsführung.

In Zusammenarbeit und mit finanzieller Unterstützung des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft (TMIL) ist mit der AGFK-TH ein Netzwerk entstanden, das die kommunalen Radverkehrsaktivitäten bündelt und mit gemeinschaftlichen Projekten die Verkehrssicherheit erhöhen möchte, um in Thüringen das Radfahren noch attraktiver zu gestalten.

Die 13 Mitgliedskommunen der AGFK-TH: Arnstadt, Eisenach, Erfurt, Gera, Ilmenau, Jena Mühlhausen, Nordhausen, Schmölln und Weimar sowie die drei Landkreise Ilm-Kreis, Kyffhäuserkreis und Schmalkalden-Meiningen.

Arbeitsfeld
Tourismus- & Regionalentwicklung

Auftraggeber
Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen in Thüringen e.V.

ZeitraumSeit 01/2020

RegionThüringen

IPU

Geschäftsstelle AGFK Thüringen e.V
Breite Gasse 4/5
99084 Erfurt