Umweltrisikoeinschätzung für 21 Ortsumgehungen in Hessen

Basierend auf den in den Jahren 2003 und 2011 entwickelten Bewertungsverfahren für den Bau neuer Ortsumgehungen, forderte das Land Hessen, vertreten durch Hessen-Mobil, die jeweiligen Ergebnisse einer erneuten Prüfung zu unterziehen. Im Rahmen dessen wurde die IPU GmbH beauftragt, die ökologischen Auswirkungen der geplanten Maßnahmen durch umfassende GIS-gestützte Datenanalysen abzuschätzen und die Prioritäten der einzelnen Projekte neu zu belegen. Hierfür wurden 21 Einzeldossiers mit textlichen und kartographischen Inhalten erarbeitet.

Arbeitsfeld
Landschafts- & Freiraumplanung

Auftraggeber
Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement

Zeitraum10/2020 – 02/2021

RegionBundesland Hessen – 21 Ortsumgehungen; Landesstraßen, z.B. L 3273 Niedernhausen

IPU

Wiesbaden
Deutschland