Projektgebiet Standort Leutersdorf

Projektgebiet Standort Henfstädt

Projektgebiet Standort Belrieth

Umweltplanung Wehre an der Werra

Ziel des Projektes ist die Erstellung einer genehmigungsfähigen Umweltplanung für den Um­bau von 3 ehemaligen bzw. bestehenden Wehranlagen an der Werra mit der Zielstellung der Wiederherstellung der ökologischen Durchgängigkeit. Dabei handelt es sich um Maßnahmen im Sinne der Wasserrahmenrichtlinie. Durch die IPU GmbH erfolgte bzw. erfolgt zum einen eine Bestandsaufnahme, die Auswertung naturschutzfachlicher Daten, die Abstimmung mit den örtlichen Naturschutzbehörde und den technischen Planern, die Beurteilung der Vorha­ben aus Sicht der Eingriffsregelung und die Ableitung von Schutz- und Vermeidungs­maßnahmen sowie Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen.

Bei den Wehranlagen handelt es um den Standort Belrieth, Henfstädt und Leutersdorf. Im Rahmen der Umweltplanung war für alle drei Standorte eine UVP – Vorprüfung zu erstellen. Außerdem wurden am Standort Belrieth und Leutersdorf bereits eine FFH – Vorprüfung, eine spezielle artenschutzrechtliche Prüfung sowie ein landschaftspflegerischer Begleitplan er­stellt. Für den Standort Henfstädt steht die bestätigte Planung noch aus. Nach dem Vorliegen dieser sind die genannten Unterlagen auch für dieses Vorhaben zu erstellen.

Arbeitsfeld
Landschafts- & Freiraumplanung

Auftraggeber
Thüringer Landgesellschaft für Freistaat Thüringen

Zeitraumseit August 2018

RegionThüringen - Landkreise Hildburghausen und Schmalkalden-Meinigen

IPU

98617 Belrieth
Deutschland