Übergabe Fördermittel Werra durch Minister Tiefensee

Eröffnung Suhltalradweg-Tiefenort durch Landrat Krebs

Baulotsen der Werra-Wartburgregion

Eröffnungswanderung Sallmannshäuser Rennsteig

Umsetzungsbegleitung Werra-Wartburgregion

Das Umsetzungsmanagement für die Werra-Wartburgregion ist im Jahr 2016 mit den drei Schwerpunktthemen Erlebnis Werra, Regionales Wegenetz und Regionale Siedlungsentwicklung gestartet. In der ersten Phase der Jahre 2016-17 wurden erste regionale Großprojekte entwickelt und Fördermittel für ihre Umsetzung akquiriert. In der zweiten Phase seit Juli 2018 steht die Umsetzung der Projekte im Vordergrund. So wurde das regionale Rahmenkonzept zur Siedlungsentwicklung abgeschlossen. Auf seiner Grundlage wurden der Aufbau eines regionalen Leerstandskatasters, eines Baulotsennetzwerks oder die regionale Leitlinie zur Bauleitplanung bereits umgesetzt. Mit den Baumaßnahmen zur Erneuerung der Infrastrukturen an der Werra wird in 2020 ein regionales Großprojekt des Schwerpunkts Erlebnis Werra umgesetzt. Zum Ausbau des regionalen Wegenetzes wurden in 2018 Beschilderung und Wege des Sallmannshäuser Rennsteigs erneuert und die Route des regionalen Werra-Eltetal-Radwegs ausgebaut. Ein weiteres regionales Großprojekt zum Ausbau der Infrastrukturen für den Radverkehr wird seit 2020 mit Mitteln aus dem Bundesprogramm „Klimaschutz durch Radverkehr“ umgesetzt. Die fortlaufende Projektentwicklung durch das Umsetzungsmanagement und eine kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit durch digitale und Printmedien sowie durch jährlich wiederkehrende regionale Events wie das Schlösserradeln und der Aktionstag „Bauen im Dorf“ haben Handlungsfähigkeit und Bekanntheit der Werra-Wartburgregion erheblich verbessert.

Arbeitsfeld
Tourismus- & Regionalentwicklung

Auftraggeber
KAG Werra-Wartburgregion

ZeitraumIn Bearbeitung seit 03/2016

RegionWerra-Wartburgregion, Geschäftsstelle Gerstungen

IPU

Gerstungen
Deutschland