Wildnis im Wald darf sein

Studenten der Bauhaus-Uni entwickeln Modelle für attraktive Bus-Haltestellen

Bergbäche und Bergwiesen prägen das Landschaftsbild

Rahmenkonzept Thüringer Wald

UNESCO-Biosphärenreservate gibt es weltweit. Sie sind überall Modellregionen für eine nachhaltige Entwicklung. Für das UNESCO-Biosphärenreservat Thüringer Wald soll mit der Region und für die Region ein Rahmenkonzept aufgestellt werden, in dem die Weichen für die zukünftige Entwicklung der Biosphärenregion in den nächsten 10 Jahren gestellt werden (2021-2030). Dabei gibt es verschiedene Beteiligungsformate. Die Öffentlichkeit kann sich bei den geplanten drei Zukunftsforen einbringen oder sich an einem Wettbewerb beteiligen. Unter dem Motto „nachhaltig.gut. Pfiffige Ideen für unser UNESCO-Biosphärenreservat“ können pfiffige Ideen, wie das Leben und Arbeiten im Biosphärenreservat auch in Zukunft nachhaltig gestaltet werden kann, eingebracht werden, wobei die besten fünf Ideen prämiert werden. Für spannende Projektansätze gibt es einen finanziellen Zuschuss, um das eigene Projekt selbst oder mit Freunden umzusetzen.

Arbeitsfeld
Landschafts- & Freiraumplanung
Tourismus- & Regionalentwicklung

Auftraggeber
Verwaltung des UNESCO-Biosphärenreservates Thüringer Wald

Zeitraum11/2019 bis 06/2021

RegionBiosphärenreservat Thüringer Wald

IPU

Brunnenstr. 1 98528 Schmiedefeld50.6074482999999910.8147714