Leitbild

Schwälmer Bauernhof

Technisches Tool Raumkarte

Interkommunales Siedlungsmanagement Schwalm-Aue

Die Region Schwalm-Aue mit ihren Kommunen Borken, Neuental, Schrecksbach, Schwalmstadt, Wabern und Willingshausen will gemeinsam und über kommunale Grenzen hinweg die aktuellen Siedlungsstrukturen an die Herausforderungen des demografischen Wandels anpassen und vor allem die Orts- und Stadtkerne stärken. Im Projekt wird ein interkommunales Siedlungsmanagement aufgebaut, das die Kommunen befähigt über den Projektzeitraum hinaus das Thema proaktiv bearbeiten zu können. Hierfür wurde ein technisches Tool zur Erfassung von Innenentwicklungspotentialen – die Raumkarte – entwickelt. Weiterhin wurde ein Netzwerk aus Baulotsinnen und Baulotsen aufgebaut, die ab sofort die Verantwortlichen für das Thema Innenentwicklung in ihren Kommunen bilden. Mit architektonischen Erstberatungen, einer Veranstaltungsreihe und einer Informationswebseite werden auch Bürgerinnen und Bürgern Hilfe und Unterstützung beim Bauen und Wohnen im Ortskern angeboten.

Arbeitsfeld
Dorf- & Stadtentwicklung
Kommunikation & Forschung
Tourismus- & Regionalentwicklung

Auftraggeber
Verein Regionalentwicklung Schwalmaue e.V.

Zeitraum03/2019 – 10/2020

RegionLEADER-Region Schwalm-Aue, Hessen (Borken, Neuental, Schrecksbach, Schwalmstadt, Wabern und Willingshausen)

IPU

Landgrafenstraße 9
34590 Wabern
Deutschland